presse | freunde | newsletter
 
 
 
Die Leiden der Jungen

 

Jugend [12+]   Fotos monsun theater

Wir sind alle Werther
   

Wer hat nicht in der Schulzeit Bekanntschaft mit Johann Wolfgang von Goethe gemacht? Und wer würde von sich behaupten, seine Texte direkt verstanden zu haben, wenn er sie überhaupt zu Ende laß? Die Inszenierung „Die Leiden der Jungen“, angelehnt an Goethes „Die Leiden des jungen Werther“ in einer neuen Textfassung aus Originaltext und anderen Textpassagen, möchte einen neuen Zugang zur Geschichte schaffen.

Es geht um die Selbstfindung, mit Außenseiterpositionen umgehen und eigene Ziele verfolgen. Die romantische Beziehung zwischen Werther und Lotte rückt dabei thematisch ebenso in den Hintergrund wie die beiden Hauptcharaktere. Stattdessen treten Werthers bester Freund und seine Mutter auf, Lottes Verlobter und ihre Freundin – sie alle mischen mit im Leben des Außenseiters und haben eine Meinung dazu, was für ihn das Beste ist und was er zu wollen hat.
Werthers Geschichte findet sich in Teilen in jedem von uns wieder. Seine Geschichte, die Geschichten, Meinungen und Handlungen aller Figuren. Wir sind jung und auf dem Weg irgendwo hin. Wir alle sind Werther, wir alle sind Lotte, ihr Verlobter, die Mutter und seine Freunde.

 

Spiel
Juliane Berger
Julian Bohm
Felix Krebs

Foto & Komposition &
Musikalische Leitung

Hans Könnecke

Regie & Dramaturgie &
Kostüm

Franziska Vagts
Nele Zydziak

Freitag
|
27.04.2018
|
19:00 Uhr
 
   
Samstag
|
28.04.2018
|
19:00 Uhr
 
   
       
       
VVK 13,90 € І 6,00 € · AK 14,50 € І 6,50 €